Wir alle haben das Potenzial, unser Leben besser zu verändern als jetzt. Zugegeben, viele von uns brauchen eine Anleitung, wie dies erreicht werden kann. In dieser Episode zeigt Ihnen Nick Jankel die Kraft der transformativen Führung. Er schließt sich Michael Zipursky an, um uns mit seinen Erfahrungen und der dadurch als Führungstrainer, Redner und Berater gewonnenen Weisheit alles darüber zu erzählen. Er teilt auch seinen eigenen Start beim Aufbau einer Innovationsagentur und wie er bekannte Organisationen erreichen konnte. Nick spricht dann darüber, wie ein Buch die Visitenkarte des 21. Jahrhunderts ist, und führt uns in seinen eigenen Schreibprozess, seine Story-Struktur und vieles mehr ein. Nehmen Sie an der heutigen Show teil und sehen Sie, wie Sie das Leben Ihrer Kunden verbessern können.

– –

Hören Sie sich den Podcast hier an:

Verbessern Sie Ihr und das Leben Ihrer Kunden mithilfe von Transformational Leadership mit Nick Jankel

Ich bin hier mit Nick Jankel. Herzlich willkommen.

Wie geht es Ihnen?

Schön, dass Sie dabei sind. Sie sind Führungstrainer, Redner und Berater. Sie haben mit Organisationen wie HSBC, Walmart, Unilever, Lego, Novartis und einer ganzen Reihe anderer bekannter Markennamen zusammengearbeitet. Als Sie 24 Jahre alt waren, waren Sie Mitbegründer eines Unternehmens und hatten sehr bekannte Kunden wie Disney, Diageo, BBC, Microsoft und eine ganze Reihe anderer. Jung und “unerfahren” zu sein, hat dich nicht zurückgehalten. Bring uns zu der Zeit, als du 24 bist. Was hast du gemacht? Was war die Firma? Sprechen Sie ein bisschen mehr darüber. Wie landen Sie so bekannte Namen?

Es gab einen Moment, in dem wir dieses Geschäft ins Leben gerufen haben, und es war keine massive strategische Vision, wie man ein Geschäft in diesem Bereich aufbaut. Es ist einfach passiert. Es war 1999, als die Welt ein bisschen verrückt nach technologisch motivierten Ideen war. Dotcom-Zeug war die Hauptsache. Da ich einen sehr erstaunlichen Geschäftspartner hatte, war unsere relative Jugend kein Problem. Tatsächlich war es ein Vorteil, weil wir den ganzen Moment über waren, aber wir mussten sehr schnell aufholen. Ich habe in einer Werbeagentur gearbeitet, genauso wie er und ich waren Stratege, also war ich bereits Berater. Auf eine Weise, die das Unternehmen nicht monetarisieren konnte, weil die Werbeagentur keine Gebühren für das Beratungsstück erhebt, das es kostenlos verschenkt oder in jenen Tagen ohnehin getan hat.

Wir wurden von vielen Dotcoms angesprochen, die sagten: “Wir haben 20 Millionen US-Dollar. Kannst du uns PlayStation, Wonderbra und Nike machen? ” Das sind alles Kunden, an denen ich gearbeitet habe. Der Agent wusste nicht, wie er mit diesen Leuten umgehen sollte. Sie hatten kein Kundenangebot, keine kurze und klare Vorstellung von dieser Marke. Sie hatten keine Markenarchitektur. Sie hatten nichts, nur etwas Geld, oft nur eine vage Idee, und einige Leute rannten in einem Lagerhaus herum und gaben vor, beschäftigt zu sein. Wir sagten: “Wir sollten die Agentur der Zukunft schaffen, die wir für das Denken, die Ideen, die kreative Strategie in Rechnung stellen, und dann führen Sie neutral aus, ob es sich um PR oder was auch immer handelt.” Dies ist dieser Zeit weit voraus, denn das ist jetzt eher eine Sache, aber immer noch nicht einmal wirklich eine Sache.

Ideen sind nicht wirklich alles. Es ist die Reise, die Sie mit Menschen unternehmen, für die sie wirklich bezahlen. Klicken Sie zum Twittern

Da es sich um eine Technologie handelte, dachten die Leute, wir könnten damit durchkommen. Die Agentur hat nicht in uns investiert, aber sie hat uns etwas Platz und Computer gegeben, was uns ein bisschen Luft und ein bisschen Gehalt verschaffte. Das war eine nette kleine Geräumigkeit, aber es wurde schnell klar, dass eines der großen Agenturnetzwerke, die die halbe Welt besitzen, dachte, wir wären eine digitale Agentur, wie sie es wollten, aber das waren wir nicht. Wir wussten, dass wir eine Strategieberatung wie McKinsey waren, aber eine kreative Strategie. Es ist eine einsichtsorientierte, kreative und innovative Strategie für Unternehmen. Dann passierte die Dotcom-Büste, und wir mussten uns wie eine Ballerina drehen und einen Kundenstamm finden. Wir haben große Unternehmen getroffen, die Innovation wollten. Wir haben uns selbst geschmiedet, als sich die Innovationsindustrie selbst geschmiedet hat. Wir waren nur eine von wenigen Innovationsberatungen und haben auf diesem Weg verdammt viel gelernt. Jeder Tag war endloses Lernen. Es ist immer noch jetzt, aber definitiv dann.

Sie haben erwähnt, dass Sie sich an bekannte Organisationen gewandt haben. Was hat Ihnen das Vertrauen gegeben, das zu tun? Wie hast du das gemacht? War es so einfach wie eine E-Mail zu senden und zu sagen: “Wir haben bei dieser Agentur gearbeitet und können Ihnen helfen, in dieser neuen digitalen Welt innovativer zu sein?” Begleite uns durch. Was ist passiert? Was hast du getan, um vor diese Leute zu kommen?

Es gab ein bisschen davon. Wir hatten viel Hutzpah, das ist also klar. Wir hatten nicht viel zu verlieren und darüber nachzudenken, also hatten wir keine Hypothek und keine Kinder. Das eröffnete das Potenzial für “Probieren wir es aus.” Es gab nichts zu verlieren. Das ist eine große Sache, über die man nachdenken muss. Wir haben viele Türen eingeschlagen und meistens Geräusche bekommen, was die allgemeine Regel ist. Jedenfalls ist es immer noch so. Wir lernen viel über Dinge wie Timing, insbesondere bei Innovationsunternehmen. Wenn sie nicht bereit sind, sind sie nicht bereit. Sie können sie nicht fertig machen. Sie können ermutigen und erzählen und was auch immer. Der eigentliche große Gewinn, unser erster großer Gewinn, kam vom Herumlungern in LA bei der E3-Videospielshow.

Mein Geschäftspartner und ich haben zu diesem Zeitpunkt die Markenstrategie und den Start von PlayStation 2 durchgeführt. Wir gingen zu Microsoft und sagten: “Ihr habt keine Ahnung, was ihr tut. Das machen wir. “ Ich denke, sie haben uns wahrscheinlich nur dafür bezahlt, dass wir zu dieser Zeit nirgendwo anders hingehen. Ich glaube nicht, dass ich mich selbst veräpple, weil wir ein Genie waren, aber es war ein glücklicher Moment, ein glückliches Timing und viel Kraftarbeit und Hutzpah. Ich erinnere mich, wie ich vor dem Laden hing und darauf wartete, dass der Hauptdarsteller auftauchte, und wir knopflochten ihn. Wir waren ziemlich gut und dann haben sie uns für die globale Version davon reingebracht.

Sind Sie buchstäblich auf Sie zugekommen und haben gesagt: “Sie haben keine Ahnung, was Sie tun, wir können Ihnen helfen?”

Offensichtlich nicht so. Wir sagten: „Wir haben die PlayStation 2 in Europa gestartet. Wir haben zwei Jahre lang Marktforschung über die Zukunft dieser Branche betrieben. Du willst keine PlayStation machen. Du kannst keine PlayStation spielen, du kannst PlayStation nicht übertreffen. Du musst etwas anderes finden. Wir würden gerne mit Ihnen zusammenarbeiten. ” Eine der großartigen Erfahrungen, die ich immer gemacht habe, ist die unermüdliche Begeisterung und Leidenschaft für das, was Sie tun. Dies ist oft ein großer Teil des Gewinns.

Was bedeutet das? Mach das sehr greifbar. Wie kann jemand das in seine Welt bringen? Welche Maßnahmen könnten sie ergreifen? Welche Denkweisen sollten sie annehmen, um von dieser Aussage zu profitieren, die Sie später verwendet haben?

Das erste ist, dass Sie es nicht vortäuschen können. Wenn Sie sich in einem Beratungsbereich befinden, in dem Sie keine große Begeisterung für die eigentliche Beratung und die Branchen und Unternehmen haben, mit denen Sie zusammenarbeiten, können Sie nicht auf den Schalter klicken. Der Kunde muss das Gefühl haben, dass Sie wirklich begeistert sind, mit ihm zu arbeiten. Da ist Dankbarkeit. Sie kauern auf dem Boden, aber Sie sagen: “Wir würden gerne mit Ihnen zusammenarbeiten. Ich weiß nicht, wie wir es machen werden und um welches Projekt es sich handelt, aber wir sind hier. ” Gleichzeitig kannst du nicht bedürftig sein, also musst du diesen Ort finden: “Wir sind super aufgeregt. Sie rufen uns an und wir sind da. Wir telefonieren für Sie. “

Das kommt aus einer Werbeagentur, was ein nützlicher Weg ist, um in diesen Bereich zu gelangen, da Sie immer bereit sind, zu sagen: “Wir werden alles tun, was nötig ist”, ohne zu sagen: “Wenn wir Sie nicht bekommen, ich.” Ich werde mich selbst erschießen oder unser Geschäft ist bankrott. “ Das nehme ich immer noch mit. Es gibt eine tiefere Nuance davon, die darin besteht, etwas zu sehen, das dieses Unternehmen, diese Marke oder diese Unternehmensorganisation sein könnte. Sie können sich nicht vollständig in diesem Bereich sehen, wenn Sie mit ihnen sprechen und dann versuchen, ihnen eine Vorstellung davon zu geben, wie die Möglichkeit für sie aussehen könnte, da sie Druck, KPIs, unerbittlichen Planungszyklen und 3.000 E-Mails ausgesetzt sind ein Tag, was auch immer die Realität für einen Manager auf mittlerer bis hoher Ebene in einem Global 500-Unternehmen ist.

Es ist nicht alles. Ein Teil davon ist die Begeisterung und das, was wir als Innovationsmöglichkeitsräume bezeichnen. Sie fühlen sich, wenn Sie in der Nähe sind. Das ist der Teil von dem, was du sagst und der schwierige Teil, wie du bist. Dies funktioniert besser, wenn Sie sich mit den kreativeren Elementen der Beratung befassen, aber es funktioniert immer noch in jedem Bereich, mit Begeisterung und Unnachgiebigkeit. Sie müssen in der Lage sein, jemandem in mehr als 2 oder 3 Jahren 7, 10 oder 15 Mal eine E-Mail zu senden und zu sehen, wie Leute von Ihrer Mailingliste kommen und Sie nach ziemlich unhöflichen Wegen fragen, um auszusteigen. Du wirst all das Zeug durchgehen und es trotzdem abbürsten müssen und genauso begeistert sein müssen wie am ersten Tag, an dem du angefangen hast. Das ist wichtig. Es gibt einen ganz tieferen Teil davon, und so bleiben Sie so belastbar und so positiv. Angesichts der Tatsache, dass ich seit vielen Jahren in dieser Karriere bin, bekomme ich immer noch mehr Nein als Ja. Ich werde immer noch ziemlich unhöflich, selbstbewusst und ignoriere mich.

Wenn Sie ein Neuling sind, ist unternehmerisches Coaching äußerst nützlich. Klicken Sie zum Twittern

Was machen Sie, wenn das passiert, weil jeder Berater damit konfrontiert ist? Was viele Menschen tun werden, ist, wenn sie darauf stoßen, dass sie diese Maßnahmen nicht ergreifen, selbst bevor sie glauben oder glauben, dass sie dies tun werden? Oder wenn sie begonnen haben, diese Maßnahmen zu ergreifen, und sie eine Antwort erhalten, wenn dies nicht positiv ist oder wenn sie über einen bestimmten Zeitraum Grillen hören, tun sie tendenziell weniger. Sie sagen: “Tun Sie nicht weniger, tun Sie mehr, machen Sie weiter und seien Sie konsequent.” Teilen Sie ein bisschen mehr von Ihren Erfahrungen. Gab es große Einsichten oder Lehren, die die Menschen aus dem ziehen konnten, was Sie durchgemacht haben?

Ich habe viele. Ich habe ein paar Bücher geschrieben, aber ich scherze oft, dass mein Bestseller “Wie man das Geschäft nicht startet und führt” ist, weil ich jeden möglichen Fehler gemacht habe, den Sie dreimal und dreimal machen könnten. In Bezug auf diese spezielle Sache rund um die Unaufhaltsamkeit ist es etwas, das Sie kultivieren müssen, es kommt nicht nur zu Ihnen. Es gibt viele Dinge, die ich dazu sagen könnte, aber eines der Dinge, die ich sagen muss, ist, dass ich wieder in meinen Zweck eintauche. Ich bin aus einem größeren Grund hier, als ein paar Schekel zu gewinnen und mich gut zu fühlen, wenn ich hier eine andere große Marke auf mein Board bringe.

Wenn diese bestimmte Person das nicht sieht oder dieser Moment es nicht fühlt, ist es oft nicht persönlich. Eines der Dinge, an die Sie sich erinnern müssen, ist, dass es fast nie persönlich ist. Sie sind nur beschäftigt. Sie haben Sie nicht dreimal per E-Mail zurückgeschickt, nicht weil sie Sie hassen, sondern weil sie nicht einmal denken, dass Sie brillant oder großartig sind, sie haben einfach nicht die Kapazität. Manchmal sende ich jemandem eine E-Mail und frage mich: “Ich werde ihm erneut eine E-Mail senden”, und ich bekomme ein perfektes Timing wie: “Können wir morgen einen Anruf haben?” Ich tippe auch auf eine Rhythmus-Sache. Wenn ich an einem Tag bin, an dem ich es selbst nicht fühle, werde ich mich nicht zwingen, obwohl ich auf meiner Tagesordnung stand, eine E-Mail zu schreiben. Ich werde mich nicht zwingen, es zu schreiben. Ich werde es ein paar Tage zurückstellen. Ich möchte nicht von einem Ort aus schreiben, der nicht der Zingy, der Zizzy ist und mein Mojo bekommen hat, ohne es vorzutäuschen. Ich versuche nicht, die ganze Zeit unecht zu sein, weil ich auch Momente des Zweifels, der Traurigkeit, des Kummers und der Herausforderung habe.

Ist Ihr Ansatz dann sehr personalisiert und sehr zielgerichtet, wenn Sie sich an Menschen wenden, oder stellen Sie eine Nachricht vor eine größere Anzahl von Menschen, die immer noch auf diejenigen ausgerichtet sind, von denen Sie glauben, dass sie Ihr idealer Kunde sind, aber nicht unbedingt Jede einzelne Nachricht personalisieren oder gibt es dort einige Vorlagen? Wie nähern Sie sich dem?

Ich habe drei Segmente. Wir haben ein allgemeines Newsletter-Segment und werden herausfinden, wer darauf ist. Einige dieser Leute kommen aus meinem Coaching-, Transformations- und Meditationsbereich, daher habe ich keine Ahnung, wer daran beteiligt war oder ob es überhaupt einen Wert gibt. Ich habe eine Liste von Personen, denen ich aktuelle E-Mails versende, und keine Newsletter, die von meiner E-Mail-Adresse stammen, aber als Vorlage dienen. Ich freue mich, dass die Leute wissen, dass dort immer noch “Lieber John” steht, da es keine Seriendruckfunktion gibt. Es gibt Leute, mit denen ich ab und zu eins zu eins mache, wie: “Wie geht es dir?” Ich füge diese mehr wieder in diese Seriendruckversion ein. Ich habe eine E-Mail für dieses neue Führungsprogramm an meine 200 besten C-Suite-Mitarbeiter gesendet, mit denen ich zusammengearbeitet habe. Die Leute werden zurückschreiben und ich schreibe dann sofort zurück, aber mit weniger formaler Struktur. Dann werde ich in der nächsten Woche eine E-Mail an dieselbe Liste senden, die eher eine nachträgliche E-Mail wie „Sind Sie interessiert? Ich checke nur ein, Nick “, obwohl sie vielleicht wissen, dass es eine Vorlage ist.

Wir sind jetzt alle Erwachsene. Alles muss sich personalisiert anfühlen. Wenn ich die Zeit hätte, würde ich ein “Lieber John, wie läuft es bei X?” Ich sehe dich in den Nachrichten. ” Wir verlagern das Modell von der direkten Arbeit in Unternehmen, um uns zu kaufen und die Leute, die wir zu mir bringen möchten, in unsere Programme einzubeziehen. Das ist mir noch nicht gelungen. Wir befinden uns mitten in einem Pivot, aber ich betreibe ein zweites Beratungsgeschäft, das sehr Standard ist. Wir brauchen ein paar am Boden, um aus dem Bett zu kommen. Dass wir immer noch sehr personalisiert sind, aber dann reden wir über 50 Leute.

Sie haben erwähnt, dass eines der großen Dinge, die für Sie besonders in den frühen Tagen und bis heute von Vorteil waren, die Idee ist, Unternehmen neue Ideen mitzuteilen, bereitzustellen oder zu liefern, die sie möglicherweise nicht einmal selbst sehen, aber viel Wert und Wert hinzufügen sagen: “Hier ist etwas Innovatives, das für Sie gut funktionieren könnte.” Wie schaffen Sie dieses Gleichgewicht? Wie denkst du darüber, diese Idee zu verschenken? Viele von uns, insbesondere Berater im Frühstadium, sind diejenigen, die möglicherweise ein bisschen von dem haben, was ich als ein bisschen knapp bezeichnen würde, oder die möglicherweise Bedenken haben, zu viel zu verschenken. Gibt es so etwas in Ihrem Kopf, wenn Sie zu viel verschenken? Was hat sich für Sie als am besten erwiesen, wenn es darum geht, neue Ideen auszutauschen, die Ihnen helfen können, Geschäfte zu generieren, aber nicht „zu viel“ zu verraten?

Ich würde jemandem eine E-Mail senden und sagen: “Ich denke, es gibt ein Geschäftsmodell für Sie bei der Bereitstellung von Kaffeeservice. Möchtest du ein Projekt machen? “ Das würde ich nicht tun. Ich würde sagen: “Ihr Unternehmen ist großartig und ehrgeizig.” Ich wollte zwei Beratungsunternehmen. Einer ist in der Führung und einer ist in der Nachhaltigkeit. Ich setze all meine Innovationen ein, damit es einen Nachhaltigkeits-Wrapper gibt. Wir werden dann Dinge sagen wie: “Ihre Branche ist erstaunlich, aber auch unter viel Gegenwind …” Wir werden viel verschenken. Wir werden unerbittliche Essays, Blogs und Keynote-Folien verschicken, aber Sie erhalten nicht alle Keynote-Folien und Sie werden nicht Deck für Deck und alles, was Sie nehmen und dann verwenden können, erhalten. Sie werden nicht alles bekommen. Auch die Idee zu verwirklichen ist nicht alles. Es ist die Reise, die Sie mit Menschen unternehmen müssen, für die sie bezahlen. Ideen sind billig. Jeder kann eine Idee für Uber haben, aber nicht jeder kann einen Uber bauen. Ich habe mich ein wenig über die Kostbarkeit hinweggesetzt, die ich früher hatte, und ich bin großzügiger als früher. Meine Modelle haben sich auch mehr verändert.

Was ich höre, was Sie sagen, Nick, und das stimmt sehr mit der Art und Weise überein, wie wir die Dinge angehen, ist, den Menschen konsequent eine enorme Menge an Wert, Inhalt und Ideen zu geben. Wo Menschen den größten Wert erzielen, geht es nicht um eine Idee oder Information, sondern darum, die richtigen Maßnahmen zu ergreifen. Damit sie die richtigen Maßnahmen ergreifen können, arbeiten sie mit Ihnen zusammen oder in unserem Fall, wenn Menschen in unser Coaching-Programm eintreten, speziell daran, wo sie sich befinden, in welcher Situation sie sich befinden und wählen dann die richtigen Strategien oder die richtigen Schritte aus. Hier kommen die Ergebnisse ins Spiel, und das sagen Sie.

In den Bereichen, in denen ich arbeite, gibt es mindestens drei verschiedene Arten von Beratung. Es ist wichtig, dass sie wissen, in welcher Sie sich befinden möchten, und ich war in allen von ihnen.

Ihr Erfolg als Unternehmen hängt davon ab, wie viel Sie sprechen. Klicken Sie zum Twittern

Sprechen Sie darüber, was diese drei sind, die Sie denken.

Ich weiß nicht, wie ich das höflich sagen soll, aber ich denke, Sie haben das Wort: „Wir sind die Weltführer oder Meister des Universums in diesem Bereich. Wir müssen zu Ideen Ja sagen, damit sich alle gut fühlen darüber.” Das sind die großen Strategiehäuser. Sie kommen nicht immer auf die Idee, aber wenn die Kunden sagen: “McKinsey hat gesagt, wir sollten das tun”, kommen sie zu Ihnen, um der große schwingende Kahuna Burger in diesem Sektor zu sein. Ich mache das nicht mehr, es ist nicht mein Interesse. In diesem Bereich spreche ich eine Keynote, aber dann kaufe ich eine Keynote und erzähle Ihnen von meiner Vision von der Zukunft des Gesundheitswesens oder was auch immer. Ich möchte nicht dein Typ sein, der das beschuldigt, wenn du es versuchst.

Dann haben Sie das, was ich als Body-Shopping-Beratungsunternehmen bezeichne. Sie haben nicht die Bandbreite, die Moxie, um es selbst zu tun. Sie können sich nicht darum kümmern, haben Probleme mit der Beschaffung, also stellen sie jemanden ein und dann Sie verkaufen 300 Tage im Jahr. Das mache ich auch nicht mehr. Sie haben das, was ich tue, nämlich Prozesserleichterung und Platz für Menschen. Es ist der schwierigste und lohnendste Typ, weil sie die Ideen haben und sie sowieso alles selbst machen, damit Sie sie halten. Wir lernen definitiv noch, wie man das berechnet, weil es nicht immer offensichtlich ist. Manchmal muss man großzügig sein und gleichzeitig Grenzen haben.

Es erinnert mich an Elternschaft. Ich möchte, dass meine Kinder viel Zeit, Güte und Saft haben, aber es gibt eine Grenze: „Ich gehe nicht in mein Schlafzimmer oder ich möchte eine Stunde lang nicht mit dir reden, weil Papa schlafen muss, wenn du mich willst um später wieder hierher zu kommen. “ Natürlich sage ich das nicht zu einem Kunden, aber ich sage: “Wir geben Ihnen das.” In unseren Verträgen werden wir den Dollar, den Sie uns geben, so weit wie möglich drücken. Wenn es zu einem Scope Creep kommt, machen wir jetzt ganz andere Sachen und Sie möchten fünf Iterationen desselben Decks, weil jeder ruckelt und nervös ist. Dann müssen wir Ihnen das in Rechnung stellen, und wir sind teuer Hüte dich.

Ich habe auch gelernt, ihnen dies zu sagen, bevor wir mit dem Aufladen beginnen, damit sie die Wahl haben: “Wir haben kein Budget mehr, also werden wir den Wasserhahn abstellen.” Je mehr Klarheit Sie bringen, desto mehr sehen Sie voraus, was sie zu viel ausgeben und wo sie enttäuscht werden. Ich hatte einige Enttäuschungen. Sie liebten die Arbeit, aber sie mochten die Rechnung nicht, als sie kam. Oft, weil sie nicht genug Budget für ihre großen, ehrgeizigen Aufgaben haben, insbesondere in der Personalabteilung, wo jeder denkt, dass Sie mit etwas für 2,50 GBP davonkommen können, und es wird brillant.

Im Jahr 2005 haben Sie Ihr Unternehmen gegründet, Einschalten, eine Führungs- und Personalentwicklungsfirma mit einer Mitbegründerin, Alison. Erzählen Sie uns von der Entscheidung, warum Sie sich entschieden haben, in diesem Geschäft zusammenzuarbeiten, anstatt selbst etwas in diesem Bereich zu tun?

Ich hatte drei Geschäftspartner in meinem Leben. Wenn ich die Wahl hätte, hätte ich immer einen Geschäftspartner. Sie haben nicht immer die Wahl. Wenn sie nicht da sind, gibt es niemanden, mit dem sie einen Geschäftspartner haben können. In Bezug auf fünf war Alison nicht in meiner Welt. Sie kam 2010 ins Geschäft. Ich habe es mit einem anderen Mann angefangen und dann haben wir uns scheiden lassen. Ich hatte drei Geschäftspartner, zwei Scheidungen, und beide waren ziemlich brutale Scheidungen. Ich werde sagen, dass beide viel Schmerz und Arbeit gekostet haben, um an einen Ort der Freundschaft und auf diese Weise zu gelangen. Ich liebe es aus vielen Gründen, einen Geschäftspartner zu haben. Wenn ich möchte: “Ich kann das nicht tun. Das ist zu viel “, hoffentlich heißt es:” Komm schon, hämmere einfach weg und wir gehen noch fünf Türen weiter. ” Wenn sie da sind, sagen Sie: “Wir können das schaffen.” Jetzt habe ich zwei Geschäftspartner in zwei verschiedenen Unternehmen. Es ist erstaunlich und auch unglaublich harte Arbeit, elegant mit einem Geschäftspartner zusammenzuarbeiten.

Sprechen Sie ein bisschen mehr darüber, Nick, und bringen Sie uns zurück zu den beiden „Scheidungen“, die Sie mit den Geschäftspartnern hatten. Was ist schief gelaufen, das Sie teilen können? Was lernen Sie aus dieser Erfahrung, dass Sie im Rückblick sagen würden: “Jetzt, wo ich davon weiß, würde ich die Dinge anders machen?”

Die erste Partnerschaft war die Innovationsagentur, und wir hatten am Anfang keine großen Ambitionen. Wir waren uns nicht sicher. Wir drehten uns, bewegten uns und wuchsen selbst auf. Er war ein paar Jahre älter als ich. Wir sind beide in den Zwanzigern. Als das Ende kam, landeten wir auf unserem erstaunlichen Höhepunkt und wir beendeten es, weil ich ausgebrannt war. In meiner Burnout-Freizeit dachte ich nach und erkannte, dass dies nicht das Geschäft war, das ich für den Rest meines Lebens aufbauen wollte. Wenn nicht, sollte ich es jetzt nicht tun.

Ich habe die Vereinbarung gebrochen, indem ich sagte: “Ich bin raus. Ich bin auf diese Weise unterwegs, weil ich fertig bin und niemals reichen Unternehmen helfen wollte, reicher zu werden. ” Ich wollte immer Arzt werden. Ich habe eine medizinische Ausbildung absolviert, daher muss ich trainieren: “Ich werde tun, was ich tun möchte, aber das ist es wahrscheinlich nicht.” Ich besitze es voll und ganz. Ich habe die Vereinbarung gebrochen, dass wir dies bis wann immer tun würden, aber wir hatten diese Vereinbarung. Es wurde in Übereinstimmung verletzt. Jemand wollte uns kaufen und wir haben den großen Gehaltsscheck verpasst. Dazwischen gab es ein paar finanzielle Probleme, und das war der Punkt, der am offensichtlichsten steckte.

Ein Buch ist die Visitenkarte des 21. Jahrhunderts. Klicken Sie zum Twittern

Was ist die Lektion dort, Nick? Wäre es eine Aktionärsvereinbarung? Wäre es sicherzustellen, dass die Dinge dokumentiert sind?

Die Aktionärsvereinbarung ist wirklich gut, aber bleiben Sie am Anfang nicht hängen, weil Sie nicht einmal wissen, in welchem ​​Geschäft Sie am Anfang sein werden. Die Gestaltung einer guten Aktionärsvereinbarung dauert Tage. Sie müssen wahrscheinlich beide einen Anwalt bezahlen, Sie alle drei oder was auch immer es gibt. Ich würde es am Anfang nicht tun, aber ich würde es definitiv tun, wenn Sie einen Punkt in der Reife erreichen. Häufiger Kommunikation über die Reichweite und mehr über: „Wenn etwas schief geht, wo werden wir dann sein? Was ist das Buyout? Gibt es ein Buyout? ” Einige dieser Dinge können Sie nicht vorhersagen, daher macht es keinen Sinn, eine Aktionärsvereinbarung zu haben, da Sie nicht wissen, ob Sie 50 Mitarbeiter, 5 Mitarbeiter, keine Mitarbeiter und 20 Kunden haben werden, um von hier aus bis dahin zu buchen Weltuntergang. Ich habe die ganze Zeit als Berater durch das unternehmerische Leben gecoacht.

Sie haben in einen Coach investiert, meinen Sie das?

Einen Trainer haben. Selbst mit meiner Frau Alison, die wir gemeinsam leiten, haben wir eine Frau, die ausgebildete Beziehungstrainerin und Familiensystemtherapeutin ist. Wir verwenden sie, egal ob es sich um Ehemann-Ehefrau- oder Geschäftsangelegenheiten handelt. Das ist miteinander verflochten, es gibt keine Möglichkeit, Sie zu zeigen. Wir sehen sie alle 6 bis 12 Wochen, je nachdem, wo wir uns gerade befinden, um uns beim Entsperren zu helfen. Ich würde sehr viel in das investieren, besonders wenn Sie ein Neuling sind. Unternehmerisches Coaching ist äußerst nützlich. Es hilft Ihnen mit Zuversicht, ballig zu sein und verrückte Ziele zu setzen, aber es hilft auch, Ihre Wunden aufzuräumen und mit dem Schmerz des schnellen Wachstums umzugehen.

Unser Coach sagte zu Beginn zu uns: „Ihr Erfolg als Unternehmen hängt davon ab, wie viel Sie miteinander reden.“ Dadurch wurde mir klar, dass wir nicht nur im Büro, sondern danach sprechen müssen: „Wo bist du jetzt? Was ist los? Was ist das für eine Nachricht? ” Ich versuche das jetzt mit meinen beiden Geschäftspartnern, die beide offensichtlich Dinge ohne mich tun, weil sie Vollzeit in ihrem Geschäft sind. Mein neuerer Geschäftspartner im Nachhaltigkeitsgeschäft ist nicht an diese Art von Konversation und deren Offenheit in einem Geschäftsumfeld wie den persönlichen Dingen wie “Ich fühle mich ein bisschen verwundet” gewöhnt. Ich bin ein bisschen davon ausgelöst, oder es kommt etwas von etwas aus meiner Vergangenheit. “Welche Version dieser Leute auch immer haben. Sie lernt, ein guter Geschäftspartner in einem schnelllebigen Geschäft zu sein.

Wir führen einen virtuellen Innovationsworkshop für ein sehr großes Unternehmen durch, den wir noch nie zuvor für sie durchgeführt haben. Wir haben Dinge zu besprechen, es gibt Dinge, auf die wir uns ausrichten müssen, und kleine Dinge. Während Sie früher dort saßen und sagten: “Gehen Sie jede Folie durch. Bewegen wir das hierher. ” Ich versuche auch, Jahre der Nichtzusammenarbeit nachzuholen, und wir sind beide ziemlich unterschiedlich. Unermüdliches Reden über Kommunikation. Eines der Dinge, die ich meinen Kunden sage: “Es ist schwer, übermäßig zu kommunizieren.” Die Anzahl der Annahmen, die in eine einfache Konversation oder eine Slack-Nachricht eingebaut werden, lautet wie folgt: “Sie haben das Ding aus diesem Teil der Dropbox erwähnt.” Ein Zwei-Sekunden-Anruf hätte das gelöst. Einer der Tipps, die ich Leuten geben werde, sind die asymmetrischen WhatsApp-Nachrichten, da Sie eine Nachricht hinterlassen und wenn sie Zeit haben, hören sie zu und hinterlassen später eine Nachricht. Möglicherweise führen Sie einige Gespräche über Grenzen innerhalb von 24 oder 12 Stunden oder was auch immer, sodass Sie nicht immer telefonieren und den Leuten ins Gesicht jammern, wenn die Leute müde sind oder ihre eigenen Sachen zu erledigen haben. Sie kehren ständig zu einigen dieser Annahmen zurück: “Hat Ihnen dieser Anruf gefallen? Ich weiß nicht, ob es Ihnen gefällt. Ich habe mich gut dabei gefühlt. “

Sie sind ein Gastdozent, Sie sprechen, Sie schreiben Bücher und Sie veröffentlichen andere Inhalte, aber von allem, was Sie tun, wenn es um Ihre Beratung, Führungsangebote, die Steigerung des Geschäfts und die Steigerung des Umsatzes geht, hat das, was Sie sagen, das größte Auswirkung? Wenn Sie einen Bereich auswählen könnten, auf den Sie sich konzentrieren möchten, um mehr Umsatz, Umsatz und Wachstum des Geschäfts zu erzielen, in welchen Bereich würden Sie sich dann hineinlehnen?

Ich werde ärgerlich sein und sagen, dass Sie heutzutage alles tun müssen, wenn Sie die dritte Art von Berater sein möchten, bei der Sie Menschen in eine neue Realität bringen und was auch immer das ist. Sie müssen Keynotes halten, an Konferenzen teilnehmen, mittlere Posts schreiben, einige PDFs mit Gedankenführerschaft schreiben oder was auch immer sie versuchen, sie einfacher zu machen als früher, das muss nicht mehr so ​​groß sein. Du musst ein paar Memes weitergeben, auf Facebook sein oder in welcher Version auch immer. Wenn du gut sein willst, musst du letztendlich ein Buch haben. Einer meiner Referenten nennt es die Visitenkarte des 21. Jahrhunderts.

Der Buchverkauf bedeutet für mich nicht tödlich. Sie sind nicht einmal in meiner Gewinn- und Verlustrechnung enthalten. Mehr Leute lesen sie, es geht nicht einmal darum. Der Sinn eines Buches ist für mich zweierlei. In meinem neuen Buch geht es um transformative Führung. Wenn die Leute das sagen, wissen sie, dass ich vielleicht Müll bin, aber zumindest bin ich gut in diesem Thema. Es ist ein Bereich, für den Sie zu mir kommen können und in dem Sie das Buch möglicherweise nie lesen werden. Das ist eine Sache. Zweitens ist es mir wichtiger. Indem ich ein Buch schreibe, promoviere ich in diesem Fach. Ich mache mich so streng wie möglich, indem ich das Buch schreibe.

Eines der Dinge, gegen die ich immer allergisch war, sind Management- und Unternehmensberater, die neurowissenschaftliche Aspekte verwenden, die fälschlicherweise aus Fox News oder aus etwas zitiert wurden: „Das ist eine Ableitung von jemandem, von dem niemand weiß, woher diese linke und rechte Gehirnhälfte kommt von. Es ist sicherlich nicht in den Neurowissenschaften so… “Wenn Sie das Buch schreiben, zwingen Sie sich zu wissen, wovon zum Teufel Sie sprechen, während es mir wichtig ist, weil ich immer eine Karriere geführt habe, in der ich weiß, wovon ich spreche, aber Ich habe es noch nie gemacht. Ich bin immer am Rande meiner Kapazitäten. Ich habe meine Klasse auch so eingestellt: “Ich weiß nicht, wie es ist, in diesem Geschäft innovativ zu sein, weil ich es noch nie zuvor getan habe.” Ich habe einen großartigen Prozess, ich habe einige großartige Tools, an denen bisher gearbeitet wurde. Ich weiß nicht, ob ich ein virtuelles Innovationsprogramm für ein großes Unternehmen durchführen kann, ohne über einen Workshop-Bereich und Post-It-Notizen zu verfügen, aber ich werde verdammt noch mal mein Bestes geben, um es zu verschieben.

Inhalt ist nicht König; Kontext ist, vor allem in der Einbeziehung von Menschen. Klicken Sie zum Twittern

Das ist ein wichtiger Punkt, den ich nicht beschönigen möchte. Viele Menschen befinden sich möglicherweise in einer ähnlichen Situation, in der sie glauben, dass sie den Kunden helfen können, aber vielleicht haben sie nicht genau das getan, wonach der Kunde sucht, oder sie glauben, dass sie jemandem in einer anderen Branche helfen können, die sie haben noch nie gearbeitet. Was würdest du ihnen sagen? Welche Erfahrungen haben Sie gemacht, als Sie in eine neue Branche eintraten, in der Sie absolut keine Erfahrung haben? Glauben Sie, dass Sie helfen können, aber sie wissen nicht, dass Sie es können, und Sie haben nicht den Beweis, dass Sie es können? Wie haben Sie das navigiert?

Wir müssten einige Beweispunkte aufbauen, aber sie müssten Beweise sein. Es besteht ein Unterschied. Sie erzählen nur eine Geschichte. Ich habe mich mit dem Geschichtenerzählen beschäftigt, weil mir klar geworden ist, dass es das fehlende Glied für viele dieser Dinge ist. Wenn ein Kunde Ihre Vorschlagspräsentation oder was auch immer nicht kauft, ist es leicht, ihm die Schuld zu geben. Es ist viel schwieriger, “Ich habe nicht die richtige Geschichte erzählt” zu sagen und weiter zu lernen. “Wie kommt es, dass ich eine E-Mail sende, wenn ich am Anfang noch nicht einmal eine Verbindung hatte? Bin ich verrückt? Ich habe das sogar Leuten beigebracht, aber ich habe es nicht selbst gemacht. ” Sie müssen Beweispunkte erstellen. Sie müssen die Beweispunkte haben wie: “Ich bin ein McKinsey. Wir haben in den letzten Jahren an Ihren drei Konkurrenten gearbeitet. ” Es muss nicht so sein. Die richtigen Testimonials, ein paar Logos und eine Mini-Fallstudie, auch wenn Sie die Grenzen der Wahrheit überschreiten müssen. Sie lügen nicht, aber Sie schreiben die Fallstudie neu, dass es auf dem Weg dorthin nicht so war. Auf dem Weg nach draußen merkt man, dass es sich um ein Lernprogramm für X, Y und Z handelte.

Ich würde Sie dringend bitten, niemals zu lügen, aber Sie bringen die Erzählung ohne Dreh auf den Punkt. Sie überarbeiten, was Sie tun, um Vertrauen, Verbindung und Glaubwürdigkeit zu schaffen. Der Schlüssel zu all dem ist: “Am Rande meiner Kapazitäten weiß ich immer noch, dass ich es schaffen kann.” Selbst wenn es bedeutet, zwei Wochenenden hintereinander zu arbeiten, weiß ich, dass ich die Werkzeuge und die Karte habe, aber ich habe unglaublich viel an der Karte gearbeitet. Was ich mit der Karte meine ist, wie alles zusammen passt? Wie passen Zweck, Beweglichkeit und agile Prozesse zusammen? Ich weiß zum Beispiel nicht alles über agile Prozesse, aber wenn in der Beratungswelt etwas Neues auftaucht, werde ich ein wenig tief eintauchen, um herauszufinden, wie es zu dem passt, was ich mache, wo seine Schwächen liegen . Ich muss eine Meinung dazu haben, genug, um zu wissen, ob es richtig oder falsch ist.

Ich baue ständig meine Karten. Wenn jemand Fortnite spielt, gibt es auf der Karte kleine Fragezeichen, in denen Sie noch nicht waren. Ich finde ständig meine Fragezeichen und frage: “Six Sigma, was zum Teufel ist das? Kaizen, das geht zum alten japanischen Tieftauchgang. “Was auch immer es ist. Obwohl ich nur einen winzigen Teil davon mache, muss ich die Karte haben, denn das ist der Teil, der mir Vertrauen in mich selbst gibt. Ich kann mit jemandem sprechen und es gibt sehr wenig, was er mir sagen kann, dass ich noch nicht tief in mich eingetaucht bin.

Wir haben dies auch einmal in unserem eigenen Geschäft gesehen. We start to embrace telling our story better, being more vulnerable, more open and how powerful that was, it wasn’t comfortable at the beginning because we never thought about it. What’s your go-to resource if someone said, “I’d like to learn more about storytelling, Nick, and how that might benefit my business?” Is there a book or anything that you’ve come upon that you think would be of great value for people as a starting point to learn more about storytelling?

I have a storytelling structure that I’ve created for this very point. I’m trying to think if I’ve ever put it out on an article or anything. I’ve read twenty books on storytelling to go out and find the one that speaks to you. They all say the same thing. I’ll give you the biggest tip I’ve got of storytelling. Context is more important than content. You’re going to come to your call to action, you’re going to come to your brilliant product service or course, whatever. If you don’t give people the context, they will have no idea why it’s so brilliant and genius. People who don’t like giving context, you have to think about it, you have to structure it right. It’s hard to lay out the context that then goes, “This program is so good.” They’ll go, “It is because you’ve given me all this context about why leadership, innovation and agile.” That’s unbelievably important.

Content is not king, context is king in engaging people. Even before the context, you’ve got to connect with them. I’m watching a show which is by the woman who wrote Girls. It’s called Industry. It’s about working in a big investment bank in London. This woman gives this junior grad a little sound timer and says, “You can’t talk about the pitch for whatever asset you’re trying to sell until the time has run out. The whole first bit has to be talking about golf, football, your wife and your husband.” It’s a little bit like that for all storytelling. Even when I do a keynote, I can feel some of the more masculine, get-crap- done clients wanting me to get onto the content, what’s the genius that’s going to drop into our company is going to unlock transformation.

I spend the first fifteen minutes to every keynote talking a little bit about my journey and the world in general, so that when I come for the sucker punch and the big stuff, they’re in the right mind world, the right frame and then I pop in. If you go straight to the bit, people often walk around going, “He seemed good. She seems smart. I like them.” They have no idea why they think that’s such a genius and then they walk away, they don’t buy from you. That’s a tough lesson because it takes design, rethinking about, reordering slides twenty times, and rewriting your LinkedIn profile 100 times. I still write mine every three months. I’m not saying religiously but roughly every three months. I realize it’s totally out-of-date of my own story of myself. I rewrite it with who I am now, and I haven’t changed obviously, but my narrative about how all these dots come together make more sense to me every day that I’m living in this life.

Nick, thank you for coming on. I want to make sure that people can learn more about you, your work, and tap into that knowledge in an even deeper way. Where’s the best place for them to go to learn more? I know you have a couple of different businesses, where should they start?

If you’re interested in leadership, personal change and transformation, SwitchOnNow.com and SwitchOnNow.com/leadership if you want to go straight into the leadership bits. If you’re interested in the sustainability purpose and regenerative business piece of the company, it’s called FutureMakers. It’s, WeAreFutureMakers.io. They both have the same underlying theory but they manifest in quite different ways. I’m on all the social channels, @SwitchOnNow if you search for that on Facebook and Instagram.

Nick, thanks for coming on.

Thank you for having me.

Important Links:

Love the show? Subscribe, rate, review, and share!

Join the Consulting Success Community today:

Please Share This Article If You Enjoyed It: