Auch am Valentinstag gibt es immer einen Fintech-Winkel.

Diese Woche habe ich über Zeta berichtet, ein neues Startup, das an gemeinsamen Finanzen für moderne Paare arbeitet. Ziel ist es, die Geldarbeit einer Beziehung zu erledigen, von der Aufteilung der Rechnung beim Abendessen bis zur monatlichen Anforderung von Miete über eine Zahlungs-App.

Aditi Shekar, der Mitbegründer, gab mir einige Anmerkungen darüber, warum die anhaltende Beliebtheit von Venmo eine Bestätigung für das Unternehmen ist und nicht die Konkurrenz.

Folgendes habe ich gelernt:

Der Erfolg von Zeta hängt von der Idee ab, dass die Menschen ihre Finanzen kontinuierlich und sinnvoll teilen wollen und dass die Finanzwelt bereit ist, früher und lauter vom Individualismus zum Kollektivismus überzugehen. Es klingt entmutigend, aber wir wissen bereits, dass Social Finance groß ist, wie Apps wie Venmo und Splitwise sowie Phänomene wie die GameStop-Saga von vor wenigen Wochen zeigen.

Auch andere Startups haben dies zur Kenntnis genommen und sind in die Welt der Multiplayer-Fintech eingestiegen, ein Begriff, der sozial fokussierte und verbraucherfreundliche Finanzdienstleistungen kategorisiert. Braid, eine Plattform zur Gruppenfinanzierung, versucht, Transaktionen für verschiedene Unternehmen zum Laufen zu bringen, von gemeinsamen Haushalten über Nebenbeschäftigungen bis hin zu kreativen Projekten.

Geld ist emotional und komplex, und die Chance innerhalb des Multiplayer-Fintech spiegelt genau das wider. Die nächste Produktwelle wird in der Lage sein, die Komfortlinie zu überschreiten, um erfolgreich angenommen zu werden, und den kulturellen Wandel, um erfolgreich ein wirklich kollaboratives Cash-Erlebnis zu bieten.

(Und für den Fall, dass Ihnen der Valentinstag nicht ausreicht, finden Sie hier noch einen Artikel über eine neue Dating-App für Gamer.)

Im Rest dieses Newsletters werden wir über den neuen Karriereweg zum CEO, unsere Lieblings-Startups vom Techstars Demo Day und den neuesten SPAC sprechen, den Sie wahrscheinlich kennen sollten. Wie immer können Sie mich auf Twitter @nmasc_ finden oder mir eine E-Mail an [email protected] senden. Möchten Sie dies jede Woche in Ihrem Posteingang? Hier anmelden.

Daten zu Startups sind schrecklich

Daten über Startups sind hilfreich, um Richtungstrends und die Funktionsweise und Veränderungen des Kapitalflusses im Laufe der Zeit zu verstehen. Aber wenn das Unternehmen mit zunehmender Anlageklasse wächst und die Dokumentation zu Erhöhungen immer schwieriger wird, fehlt den Daten manchmal ein großer Teil dessen, was tatsächlich in den Szenen passiert.

Folgendes sollten Sie von Danny Crichton und Alex Wilhelm wissen: PSA: Die meisten aggregierten VC-Trenddaten sind Müll, und sind SAFEs, die das heutige Saatgutvolumen verdecken, zwei Teile, die einige der Gründe erklären, warum die Zahlen heute möglicherweise fehlerhaft sind. Die gute Nachricht ist, dass die Regierung auch über Finanzierungsdaten im Dunkeln ist. Die schlechte Nachricht ist, dass wir ohne gute Nachverfolgung nicht wissen, wie Fortschritte gemacht werden.

Usw: Schamloser Plug für Sie, um uns auf Secure Drop, das TechCrunch-Übermittlungssystem, für alle Neuigkeiten hinzuweisen, die Sie für wichtig halten. Sie können anonym bleiben.

Bild über Getty Images / Sadeugra

Der neue CEO

Der Gründer und CEO von Amazon, Jeff Bezos, gab vor Wochen bekannt, dass er eine Position als Executive Chairman übernehmen werde und Andy Jassy, ​​CEO von AWS, die Geschäftsführung übernehmen werde. In dieser Analyse untersucht unser Cloud-Reporter Ron Miller die Frage: Ist die Überwachung des Cloud-Betriebs der neue Weg zum CEO?

Laut Andrew Bartels, Analyst bei Forrester Research, sollten Sie Folgendes wissen:

„In beiden Fällen waren diese Hyperscale-Geschäftseinheiten von Microsoft und Amazon die am schnellsten wachsenden und leistungsstärksten Einheiten der Unternehmen. [ … ] In beiden Fällen wurde die Cloud-Infrastruktur als Plattform angesehen, auf der und um die herum andere Cloud-Angebote entwickelt werden könnten “, sagte Bartels. Beide Unternehmen sind der Ansicht, dass die Führungskräfte dieser beiden Wachstumsmotoren am besten geeignet waren, das Unternehmen in die Zukunft zu führen.

Usw: Ember ernennt den ehemaligen Dyson-Chef zum Consumer-CEO, da das Startup über den Smart Mug hinausschaut, und Monzo, die britische Herausforderer-Bank mit fast 5 Millionen Kunden, hat einen neuen US-CEO eingestellt.

Bildnachweis: Amazon / Microsoft

Ein Triple-Hitter-Demo-Tag

TechCrunch deckte die Favoriten der drei Demo-Tage von Techstars ab, die sich auf Chicago, Boston und die Entwicklung der Belegschaft konzentrierten. Stellen Sie sicher, dass Sie sich selbst in die Startups vertiefen, um sich eine eigene Meinung zu bilden. Wenn Sie sich jedoch darum kümmern, was uns aufgefallen ist, haben wir Folgendes erreicht.

Folgendes sollten Sie wissen: Der Grund, warum ich Demo Days liebe, ist, dass ich schnell verstehen kann, woran die nächste Welle von Startups und Unternehmern denkt. In den diesjährigen Kohorten gab es einen exklusiven Sneaker-Marktplatz, eine flexible Lebensversicherung und eine Teilzeit-Kinderbetreuungsplattform, mit deren Hilfe Eltern zufällige Lücken in ihrem Kinderbetreuungsplan schließen können.

Usw: Lohnen sich Beschleuniger ohne Schreibtische und einen Demo-Tag?

Bildnachweis: Papierboot kreativ (öffnet in einem neuen Fenster) / Getty Images

Die öffentlichen Märkte fliegen hoch

Archer Aviation, das Elektroflugzeug-Startup für den städtischen Luftmobilitätsmarkt, arbeitet mit United Airlines zusammen, um über ein SPAC ein börsennotiertes Unternehmen zu werden.

Folgendes sollten Sie von Kirsten Korosec, unserer Transportredakteurin, wissen:

Die Vereinbarung zum Börsengang und die Bestellung von United Airlines kommt weniger als ein Jahr, nachdem Archer Aviation aus dem Verborgenen geraten ist. Archer wurde 2018 von Adam Goldstein und Brett Adcock mitbegründet, die ihr Software-as-a-Service-Unternehmen Vettery für mehr als 100 Millionen US-Dollar an The Adecco Group verkauften. Der Hauptförderer des Unternehmens war Lore, der sein Unternehmen Jet.com 2016 für 3,3 Milliarden US-Dollar an Walmart verkaufte. Lore war bis Januar Walmarts E-Commerce-Chef.

Usw.: Bumble Priced und Nigerias IROKO planen, an der Londoner Börse an die Börse zu gehen.

Verwenden Sie Wolkenschaum zum Dollarzeichen

Rund um TC

Im Laufe der Woche

Gesehen auf TechCrunch

Gesehen auf Extra Crunch

Die Einnahmen von SoftBank geben immer wichtige Einblicke in die Performance eines Risikokapital-Schwergewichts (und die Bonanza enthält immer einen gesunden Anteil an Inhalten und Memes). Diese Woche bei Equity konnten wir nicht widerstehen, darüber nachzudenken:

Wenn SoftBank nicht Ihre Marmelade ist, haben wir uns natürlich über eine ganze Reihe anderer Neuigkeiten unterhalten, von Reddits jüngster Gehaltserhöhung bis hin zum Kauf eines Salatroboters durch DoorDash. Hör zu.

Bis nächste Woche,

N.