Fortschritte bei der Altersvorsorge. 2020. Lionel Martellini und Vincent Milhau. Cambridge University Press, Reihe Elemente in der quantitativen Finanzserie.

Dies ist eine wesentliche Quelle für kohärente Anlagestrategien für den Ruhestand, die auf der Akkumulation und Dekumulation von Vermögen beruhen und als Kontinuum angesehen werden. Es vergleicht und kontrastiert seine Strategien mit denen traditioneller Anlagen, die für den Ruhestand verwendet werden, wie z. B. Zielterminfonds, ausgewogene Investmentfonds und Renten. Es wird die Einführung neuer Formen von Lösungen für Altersvorsorgeinvestitionen vorgeschlagen, die dem Ziel der Erzielung von Ersatzeinkommen besser dienen als bestehende Produkte mit Altersvorsorgeetikett.

Riesige Herausforderungen im Zusammenhang mit
Fast jeder Erwerbstätige muss angemessene Ersparnisse für den Ruhestand erwerben. Einzelpersonen
muss eine Vielzahl von Variablen berücksichtigen, von der Schätzung, wie viel Ruhestand
wird kosten, um zu beurteilen, wie lange die Altersvorsorge benötigt wird. Erkennen
dass öffentliche Rentensysteme nicht ausreichen, um den Lebensstil von Rentnern zu unterstützen
Begehren und Verlangen ist ebenfalls wichtig.

Lionel Martellini, Professor
of Finance und Vincent Milhau, Research Director, beide am EDHEC-Risk Institute
in Nizza, Frankreich, haben diesen zugänglichen Leitfaden erstellt, der sich durch eine starke auszeichnet
mathematische Basis. Sie definieren konsistente Anlagestrategien, die auf
Risikotoleranz und ein festgelegter Zeithorizont, die den Wohlstand verbinden
Akkumulations- und Dekumulationsphasen. Ihre Strategie unterscheidet sich von der Suche nach
die „Ruhestandsnummer“ oder das angestrebte Vermögen. Es basiert stattdessen auf einem
Anlagestrategie in Akkumulation, deren
Ziel ist es, Ersatzeinkommen zu generieren, die durch gezielte Ausgaben bestimmt werden
die Prinzipien des zielorientierten Investierens.

Die Autoren beginnen ihre
Analyse mit einer Diskussion über Rentensysteme mit Schwerpunkt auf den Vereinigten Staaten,
das Vereinigte Königreich und Frankreich. Sie unterteilen die Systeme in drei Säulen:

  • Der universelle Kern der Rentenversicherung, der die Grundbedürfnisse des Konsums im Ruhestand berücksichtigt (das System der sozialen Sicherheit).
  • Öffentliche oder private betriebliche Altersversorgungspläne, für die eine obligatorische Einschreibung erforderlich ist (leistungsorientierte Pläne).
  • Freiwillige Vereinbarungen wie beitragsorientierte Pläne

Jede Säule ist mit einer Reihe von positiven und negativen Aspekten verbunden, die den Autoren die Möglichkeit geben, ihre Strategien auf den Weg zu bringen. Sie berücksichtigen die Belastungen, die die alternde Bevölkerung für die soziale Sicherheit mit sich bringen wird, die Unterfinanzierung von leistungsorientierten Pensionsplänen und die Möglichkeit, dass Personen bei unzureichenden Ersparnissen in den Ruhestand gehen. Schließlich besteht auch die Möglichkeit, die gut geplanten Einsparungen zu überleben.

Die Autoren bestätigen die
Fülle traditioneller Anlagelösungen für die Altersvorsorge (z.
Zieldatum Fonds, Investmentfonds mit zahlreichen Anlagezielen und definiert
Risikoparameter und Renten). Sie werfen dann viele Fragen bei der Überprüfung auf
diese Fahrzeuge, wie z. B. unzureichendes Ruhestandseinkommen, im Falle des Ziels
Datumsfonds und Investmentfonds sowie die Unflexibilität von Struktur und Kosten
mit Renten verbunden. Altersvorsorgeinvestitionen werden durch die
Persistenz niedriger oder nicht positiver Zinssätze weltweit. Marktvolatilität
zum Zeitpunkt der Pensionierung ist eine weitere Herausforderung. Nur Zinsen ausgeben, a
angegebener Prozentsatz des Kapitals oder eine Kombination aus Zinsen und a
Der vorgegebene Prozentsatz des Kapitals erweist sich als schwacher Aktionsplan
auf unterschiedliche Zinssätze und Kapitalwerte. Was kann ein Investor tun?

Ein Unterscheidungsmerkmal der Strategie von Martellini und Milhau ist die Einführung der Altersvorsorge. Was ist eine Altersvorsorge? Es handelt sich um einen liquiden Vermögenswert, der mithilfe von Anleihen und anderen Zinsprodukten repliziert werden kann und über den Zeitraum der angegebenen Pensionierung Cashflows liefert. Eine einfache Möglichkeit, die Option für eine Altersvorsorge zu betrachten, besteht in Lebensphasen – zum Beispiel 20 Jahre Sparen für den Ruhestand und 20 Jahre Ausgaben während des Lebens. Die Altersvorsorge ist ein wesentlicher Bestandteil einer wirklich langfristigen Anlagestrategie – in diesem Fall 40 Jahre -, die ein leistungsorientiertes Portfolio umfasst. Es wird zum Baustein für neue Formen von Balanced Funds und Target Date Funds.

Im Gegensatz zu einer normalen Anleihe hat eine Altersanleihe einen aufgeschobenen Starttermin für Zinszahlungen. Es hat keine Kapitalzahlung bei Fälligkeit, da es Zinszahlungen und Kapitalrückzahlungen über die Zeit so verteilt, dass die Annuität konstant ist. Alternativ können die Lebenshaltungskosten angepasst werden, um ein Muster steigender Cashflows über die Ruhestandsjahre des Anlegers zu generieren.

Wie ist eine Altersvorsorge
gebaut und preislich? Die Autoren geben klare Antworten, basierend auf der Konstruktion
eines Korbs von Nullkuponanleihen mit gestaffelten Fälligkeitsterminen in einer No-Arbitrage
Rahmen. Im Verlauf dieser Diskussion geben sie zu, dass ihre Strategie dies nicht ist
einzigartig (siehe Seite 25).

Was könnte damit schief gehen?
Strategie? Das Risiko kurzfristiger Verluste besteht immer. Zum Schutz vor
Für dieses Risiko sollte der Anleger eine geeignete Portfolio-Versicherungsstrategie anwenden.
Betrachten Sie das Beispiel der Auswirkungen der Aktienbärenmärkte auf die Vermögenswerte
in den Jahren 2000, 2002, 2008 und 2011 sowie die weniger starken Rückgänge in den Jahren 2015 und 2011
2018. Die Autoren befassen sich mit den positiven Auswirkungen eines häufigen Ausgleichs auf die Lücke
Risiko, um zu verhindern, dass das Portfolio „unter den Boden“ geht. Sie
Erörtern Sie auch die Auswirkungen einer Stop-Gain-Entscheidung, bei der es sich um eine Einnahmequelle handelt
kann zu jedem Zeitpunkt in der Akkumulationsphase durch Übertragung von Vermögenswerten gesichert werden
in die Altersvorsorge.

Warum ist diese Art von Strategie derzeit so wichtig? Nach 1970 geborene US-Arbeitnehmer (und Arbeitnehmer in anderen Ländern, auf die in der Einleitung des Buches eingegangen wird) müssen für den größten Teil ihrer Altersvorsorge auf ihre eigenen Altersguthaben angewiesen sein. In dem Jahresbericht 2020 über den Status der US-amerikanischen Programme für soziale Sicherheit und Medicare heißt es, dass beide mit langfristigen Finanzierungsengpässen bei den derzeit geplanten Leistungen und Finanzierungen konfrontiert sind: „Beide Programme werden ein deutlich überhöhtes Kostenwachstum verzeichnen [of] BIP-Wachstum bis Mitte der 2030er Jahre aufgrund der raschen Alterung der Bevölkerung. “ Im Jahr 2035 werden die Reserven der Treuhandfonds aufgebraucht, und die laufenden Steuereinnahmen werden ausreichen, um nur 76% der geplanten Leistungen zu zahlen. Darüber hinaus spiegeln diese Prognosen nicht die möglichen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die US-amerikanischen Programme für soziale Sicherheit und Medicare wider. Die Schlüsselbotschaft lautet, dass alle Personen so früh und so weit wie möglich mit dem Sparen für den Ruhestand beginnen sollten – und gegebenenfalls Anpassungen der Anlagepolitik vornehmen sollten, wobei sie die Auswirkungen ihrer Entscheidungen genau kennen sollten.

In diesem kompakten, umfassenden Leitfaden fehlt wenig, obwohl ich mir eine ausführlichere Darstellung der Einkommensdeckung im „späteren Leben“ gewünscht hätte, definiert als die Lebensdauer jenseits der Lebenserwartung. Außerdem wird eindeutig ein Index benötigt, insbesondere für Verweise auf klassische Portfolio-Theoretiker wie Malkiel, Markowitz, Merton und Modigliani („die 4 Ms“). Dennoch bieten die Anhänge und Referenzen hervorragende Werkzeuge für die weitere Forschung. Dies ist ein Buch für alle Investmentprofis und für alle, die daran interessiert sind, Ansätze und Produkte zu entwickeln, mit denen Kunden ihre Futures rechtzeitig vor der Pensionierung vollständig finanzieren können.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, vergessen Sie nicht, den unternehmungslustigen Investor zu abonnieren.

Alle Beiträge sind die Meinung des Autors. Als solche sollten sie weder als Anlageberatung ausgelegt werden, noch spiegeln die geäußerten Meinungen notwendigerweise die Ansichten des CFA-Instituts oder des Arbeitgebers des Autors wider.

Janet J. Mangano

Janet J. Mangano, ehemals Senior Portfolio Manager bei PNC Wealth, ist in Short Hills, New Jersey.